Nach "back-on-the-track" folgt "back-in-the-Kiesbett" PDF Drucken

Die ZX-10R ist Geschichte! Suzuki bekommt eine neue Chance...doch der Reihe nach!

Viel Zeit für's Trackfahren habe ich ja leider nicht mehr, die Verantwortung steigt und die freie Zeit nimmt immer weiter ab. 2015 gab es für mich ein "Restart" mit der ZX-10R am Pannoniaring, 2016 folgte eine Pause und im März 2017 eine Veranstaltung am Circuito de Velocidad in Cartagena (Spanien). Ende 2017 habe ich die ZX10R unverformt verkauft, was für mich die absolute Ausnahme ist, und mir eine Suzuki GSX-R750 zugelegt. Der erste Test damit erfolgte ebenfalls auf der Strecke in Cartagena. Leider machte die Suzi am zweiten Tag ein Hüpferle (=Highsider) bei über 200 Sachen und ist seitdem etwas verunstaltet. Zwar konnte ich nach einer notdürftigen Reparatur vor Ort inklusive Tausch von "sehr vielen" Ersatzteilen wieder fahren, aber ein wenig "Makeup" würde sie jetzt durchaus vertragen.

Suzi vorher Suzi nachher                                                                    vorher                                                                                                                     nachher

Fortsetzung folgt ...


Videos:

2015 Pannoniaring

2017 Cartagena/ Spanien

2018 Cartagena/ Spanien 

 
Back on the track PDF Drucken

Lange genug hat es gedauert.
Im September 2015 machte Uffzynda nochmal einen Versuch am Pannoniaring. Ein paar Fotos befinden sich in der Galerie.

Aufregende Rundenzeiten gibt es nicht zu berichten, der Spaß und die Sicherheit standen im Vordergrund. Schließlich saß Uffzynda das erste Mal auf der Kawa bzw. das erste Mal seit 2008 überhaupt wieder auf einer Rennsemmel. Der onboard-Videodreh hat leider nicht richtig geklappt, daher habe ich nur ein (relativ langsames) Video vom 1. Rennen in der Video-Sektion oder (etwas größer) auch auf youtube.

ZX-10R Pann 2015 ZX-10R Pann 2015

Start Start-Ziel

Bild links: Die schöne Aussicht von hinten genießen :)                              Bild rechts: Wie, schneller geht das Ding nicht ?

Lustig war's auf jeden Fall !

 
Vogesen-Ausfahrt/ Alpen mit der KTM 2015 PDF Drucken

Vom 11.-17.8.15 plante ich zusammen mit ein paar Kumpels eine Tour in die Schweizer Alpen. Auf dem Weg dorthin ging es zunächst 2 Tage durch den Schwarzwald und einen Tag durch die Vogesen. Am 13.8.15 führte Uffzynda eine "Höhenexpedition" in die Vogesen durch. Etwas Kleinholz gab es unterdessen auch...ein 7-minütiges Video ist hier zu finden.

Da sich bereits am 13.8. in den Vogesen das Wetter verschlechterte, und es am nächsten Tag, wie vorher gesagt war, zu regnen begann, wurde die Alpentour bei den Eidgenossen abgesagt. Statt dessen fuhr ich nach Meran in Südtirol, aber da war das Wetter genauso besch...

Es gibt noch weitere Filmaufnahmen, die ich vielleicht noch hochlade, wenn ich die Zeit dazu finde (z.B. Video Schauinsland im Schwarzwald). Der Schauinsland ist der "Hausberg"  (1284m hoch) von Freiburg im Breisgau und an den Wochenenden für Motorräder gesperrt. Früher war das eine Rennstrecke. Mit dem filmischen Ergebnis bin ich zwar nicht so richtig zufrieden, aber für das erste Mal mit einer "GoPro" passt es eigentlich.

Kartenausschnitt  Le Hohneck, 1363m

Tagestour am 13.8.15 von Freiburg aus in die Vogesen. Den an sich schönen Tag verhagelte mir ein Rutscher auf glattem französischen Asphalt. Links die gefahrene Tagestour von Freiburg aus. Rechts bereits der eingetrübte Blick von Le Hohneck, 1363m an der Route des Cretes.

Nordschwarzwald Petit Ballon, 1363m

Links der Nordschwarzwald am 11.8. bei schönem Wetter, rechts der Petit Ballon (1272m) am 13.8. in den Vogesen. Es trübte sich bereits stark ein, und in der Nacht zog ein Tiefdruckgebiet auf, das sich in ganz Mitteleuropa fest setzte.

Flüela 2383m Südtirol

Nächtliche Überquerung des Flüela-Passes (2389m) am 14.8.  bei heftigem Gewitter. Zumindest kann ich behaupten, ich sei mit der KTM über den Pass gefahren - ist ja nicht gelogen! ;-) Rechts der Blick von einer Wanderung in Südtirol am übernächsten Tag.

Mit dem Fahrrad unterwegs in Südtirol Meran

Auch mit dem Fahhrad kann es Spaß machen: mit der Seilbahn rauf, auf dem Rad wieder runter. Rechts Meran, mal mit Sonne, aber meist mit Regen.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 3 von 37